HORIZONT.NET HORIZONTJobs

Leute

5. Dezember 2012

Gehaltsranking: Maurice Lévy und Martin Sorrell unter den Top 3 in Europa

Publicis-Chef Maurice Lévy führt das Ranking mit 19,75 Millionen Euro an

Publicis-Chef Maurice Lévy führt das Ranking mit 19,75 Millionen Euro an

Durchschnittlich 4,3 Millionen Euro haben deutsche Top-Manager im Jahr 2011 verdient. Das geht aus einer in Frankfurt vorgestellten Studie des Beratungsunternehmens Expert Corporate Governance Service (ECGS) hervor. Nur die britischen Chefs großer börsennotierter Unternehmen kassierten noch mehr - im Schnitt fast ein Viertel. Auf Platz eins der Spitzenverdiener rangiert jedoch kein Deutscher oder Brite, sondern ein Franzose: Maurice Lévy, Chef der französischen Werbeholding Publicis.

Lévy hat laut der Studie 19,75 Millionen Euro verdient, was laut "FR" vor allem daran lag, dass der Agenturmanager einen seit Jahren aufgeschobenen Bonusanspruch von 16 Millionen Euro geltend gemacht hatte. Den zweiten Rang belegt der ehemalige Chef der britischen Barclays Bank Bob Diamond. Er verdiente rund 17,5 Millionen Euro. Platz 3 geht ebenfalls an ein prominentes Gesicht aus der Agenturbranche: Martin Sorrell, Boss des britischen Werbekonzerns WPP, mit 16,7 Millionen Euro.

Der erste Deutsche taucht direkt dahinter auf. VW-Konzernchef Martin Winterkorn verdiente im vergangenen Jahr 16,6 Millionen Euro. Wie das "Manager-Magazin" meldet, kassierte Winterkorn, HORIZONT-Mann des Jahres 2009, nach VW-Angaben inklusive einer Nachzahlung sogar mehr als Sorrell - nämlich 17,5 Millionen Euro. jm


Weitere Nachrichten aus Leute


 

Career News

HTML Text


HORIZONT Print & iPad


Pong

Seite1Klein3114.jpg
HORIZONT 31/2014 vom 31.07.2014
Facebook macht mobile: US-Internetriesen dominieren den digitalen Werbemarkt immer stärker. Jetzt kommt auch noch Amazon



Pong Zum Inhalt
Infos zum HORIZONT-Abo
Infos zu HORIZONT for iPad
HORIZONT for iPad herunterladen
HORIZONT E-Paper