HORIZONT.NET HORIZONTJobs

Trends

10. Januar 2012

Handel hat Nachholbedarf beim Employer Branding

Als Arbeitgeberbranche ist der Handel bei Absolventen und Schülern durchaus beliebt. Von den einzelnen Employer Brands haben die potenziellen Kandidaten allerdings kaum eine Vorstellung. Laut der Studie „Arbeitgeberimage des Handels: High Potential oder schwer vermittelbar“, die das Institut für Handelsforschung (IFH) der Universität zu Köln durchgeführt hat, kann sich lediglich Metro sich etwas vom Feld abheben.

Auf die Frage, für wen sich die potenziellen Bewerber entscheiden würden, wenn ihre Wahl auf einen Arbeitgeber im Handel fallen müsste, entschieden sich 13 Prozent für Metro, gefolgt von Aldi mit 5, Rewe mit 4 und Amazon mit 3 Prozent. Zum Vergleich: Unter deutsche Nachwuchsingenieuren erzielte der beliebteste Arbeitgeber (Audi) im vergangenen Jahr einen Zustimmungswert von 19,9 Prozent (Trendence Graduate Barometer 2011). Algemein ist der Lebensmittelhandel als Arbeitsplatz unter den Schülern und Absolventen beliebter (18 Prozent) als der Textilhandel (14 Prozent) und der Möbelhandel (10 Prozent). ems


Weitere Nachrichten aus Trends