HORIZONT.NET HORIZONTJobs

Trends

17. Dezember 2012

Karrierewege der Deutschen: Lieber etwas ganz anderes machen

Viele deutsche Arbeitnehmer sind unzufrieden mit ihrem aktuellen Job: Fast die Hälfte der von Monster zum Thema „Karriereweg“ befragten Nutzer (49 Prozent) würden aus heutiger Sucht nicht noch einmal den gleichen Karriereweg einschlagen, sondern etwas ganz anderes machen. Und 37 Prozent würden einige Dinge ändern, wenn sie sich noch mal entscheiden könnten. Nur jeweils 7 Prozent sind mit ihrer bisherigen Karriere zumindest zum Teil beziehungsweise rundum zufrieden, sie würden wieder den gleichen Berufsweg einschlagen, um den perfekten Job zu finden.

In Österreich und der Schweiz sieht es anders aus: Lediglich jeweils ein Viertel der Befragten in den beiden Ländern gibt an, dass sie einen vollkommen anderen beruflichen Weg wählen würden. Knapp die Hälfte der Österreicher (47 Prozent) und Schweizer (51 Prozent) würden nur wenig an ihrem Karriereweg ändern, wenn sie sich noch einmal für eine neue Karriere entscheiden könnten.

Was die Befragten in Deutschland, Österreich und der Schweiz jedoch eint ist die Tatsache, dass sich die Zufriedenheit mit dem eigenen beruflichen Werdegang grundsätzlich in Grenzen hält. In Deutschland und Österreich gaben jeweils lediglich sieben Prozent der Teilnehmer an, sie seien mit ihrem bisherigen Berufsweg absolut zufrieden und würden immer wieder den gleichen Karriereweg einschlagen. In der Schweiz behaupteten dies 16 Prozent.

250 Arbeitnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben vom 18. September bis zum 1. Oktober an der Online-Umfrage teilgenommen. Bei der Auswertung wurde nur eine Stimme pro User berücksichtigt. Das Karriereportal Monster führt in regelmäßigen Abständen Befragungen auf lokalen und globalen Webseiten des Unternehmens zu Themen rund um Arbeitsplatz und Karriere durch. Diese Befragungen sind nicht repräsentativ, sondern spiegeln die Meinung der Nutzer von Monster wider. ems


Weitere Nachrichten aus Trends


 

Career News

HTML Text


HORIZONT Print & iPad


Pong

Seite1Klein3014.jpg
HORIZONT 30/2014 vom 24.07.2014
Die Macht der Mutter: Group M - Protegiert der Marktführer seine Tochter Plista mit Druck und fragwürdigen Argumenten?



Pong Zum Inhalt
Infos zum HORIZONT-Abo
Infos zu HORIZONT for iPad
HORIZONT for iPad herunterladen
HORIZONT E-Paper