HORIZONT.NET HORIZONTJobs

Trends

11. Dezember 2012

Stellenangebot in Marketing, PR und Medien sinkt auf Jahrestief

Sechs Prozent weniger Stellenangebote als im Vorjahr haben die Arbeitgeber des Sektors Marketing, PR und Medien im November dieses Jahres ausgeschrieben. Der Monster Employement Index (MEI) sinkt deshalb in dem Sektor auf 130 Punkte und damit auf den niedrigsten Wert des Jahres. Auch in 17 weiteren Sektoren, die das Karriereportal Monster monatlich für den MEI auswertet, ist das Angebot an offenen Stellen zurückgegangen. Einzig der Finanzsektor und das Management legen im vorletzten Monat dieses Jahres zu. Über alle 20 berücksichtigten Sektoren verzeichnet der MEI zum ersten Mal seit 31 Monaten einen jährlichen Rückgang von fünf Prozent. Der Rückgang betrifft fast alle Bundesländer: Nur in Sachsen-Anhalt und Hamburg hat es im November einen Anstieg bei den Jobofferten gegeben. Bernd Kraft, Vice President General Manager Central Europe bei Monster, interpretiert das sinkende Stellenangebot als „Reaktion auf die Entwicklung in der gesamten Eurozone“.

Für den MEI wertet Monster Worldwide monatlich mehrere Millionen Online-Stellenangebote auf Unternehmenswebseiten und Online-Stellenbörsen aus. Die Analyse umfasst alle EU-Länder und berücksichtigt eine branchenübergreifende Personalentwicklung. ems


Weitere Nachrichten aus Trends