HORIZONT.NET HORIZONTJobs

Unternehmen

5. Juli 2012

Astra lässt die Hüllen fallen: Kultbier feiert Facebook-Premiere

Dieses Motov veröffentlichte Astra exklusiv auf Facebook  

Dieses Motov veröffentlichte Astra exklusiv auf Facebook

Astra ändert den Schlachtplan: Die "analoge" Biermarke will nun auch von den digitalen Möglichkeiten der Fanbindung profitieren und hat eine Facebook-Seite eröffnet. Deren Launch wird astra-typisch begangen: Mit zwei knalligen Werbemotiven.

Nachdem auf Facebook bereits von Fans erstellte Astra-Seiten exisitierten, möchte die Kultmarke ihren Anhängern nun selbst eine digitale Heimat geben. Gemeinsam will man nun Facebook aufmischen. "Und zwar genauso, wie Astra das immer schon gemacht hat: Mit St. Pauli im Herzen, Humor, Ironie und einer ordentlichen Portion liebenswerter Unangepasstheit", heißt es von der Agentur Philipp und Keuntje, die neben den klassischen Maßnahmen nun auch die Facebook-Seite für Astra betreut.

Die Facebook-Seite ist als Ergänzung zur Astra-Website gedacht. Diese stellt nach wie vor das digitale Zentrum der Carslberg-Tochter dar, wohingegen Facebook der Ort für gute Unterhaltung und Erfahrungsaustausch sein soll. Und die Community darf sich darauf freuen, künftig alle offiziellen Astra-Motive als Premiere auf Facebook zu erleben.

Heute war es bereits so weit: Das Motiv mit dem Titel "Ein Alster und was Gegrilltes" - hinter letzterem verbirgt sich eine Solarium-gebräunte Blondine - wurde exklusiv auf Facebook veröffentlicht. Ebenso das Plakat "Der kommt aus gutem Hause", das einen recht abgerissenen Kiez-Gänger vor einer Astra-Kneipe zeigt. ire



Weitere Nachrichten aus Unternehmen