HORIZONT.NET HORIZONTJobs

Young Business

8. Januar 2013

New Media Award ruft digitalen Nachwuchs zur Teilnahme auf

Das Rennen um den Nachwuchspreis beim New Media Award ist gestartet: Ab sofort können Auszubildende in Medienberufen und Agentur-Junioren, die nach dem 22. Juni 1984 geboren und nicht länger als zwei Jahre im Job sind, sich an dem Kreativpreis, der zugleich als Vorentscheid für die Young Lions Cyber Competition beim International Festival of Creativity in Cannes dient, beteiligen. Einzelpersonen und Teams, die eine Prämie in Höhe von 2500 Euro und vor allem den Trip in den Süden Frankreichs gewinnen wollen, müssen eine digitale Werbekampagne für King.com entwerfen, die die Reichweite des Anbieters von Casual Social Games (Geschicklichkeitsspielen) steigern und ihn als Lifestyle-Angebot für anspruchsvolle und moderne Frauen mit Gaming-Interessen positionieren soll.

Bei der Bewertung der Kampagne liegt der Schwerpunkt auf Kreativität/Idee, das Kriterium macht die Hälfte der Bewertung aus. Zweitwichtigster Faktor ist die Innovationskraft des Entwurfs, die für 30 Prozent der Gesamtwertung steht, gefolgt von Konzept/Story (20 Prozent). Außerdem berücksichtigt die Jury Interaktivität und Dialog-Möglichkeiten wie verschiedene Responsekanäle und die interaktive Einbindung der beworbenen Plattform. Aus allen Einsendungen, die bis zum Einsendeschluss am 14. Januar beim Veranstalter Interactive Media eingegangen sind, wählt die 26-köpfige Jury eine Shortlist aus, die bei der Preisverleihung des New Media Award am 25. April in Hamburg per Film vorgestellt wird.

Auf der Award Website sind die detaillierte Aufgabenstellung sowie der King.com-Styleguide zu finden. Außerdem gibt es dort weitere Details zur Teilnahme am Wettbewerb.

Im vergangenen Jahr hatten Carsten Hinz und David Hansmeyer von Lukas Lindemann Rosinski Deutschland beim Cyber-Nachwuchswettbewerb in Cannes vertreten. Den Sieg hat sich allerdings das polnische Team gesichert. ems


Weitere Nachrichten aus Young Business