HORIZONT.NET HORIZONTJobs

Young Business

8. Februar 2013

Photosynthese-Shampoo überzeugt die Juroren bei der Henkel Innovation Challenge

Susann Tiffany Leuchtmann und Niels Henning Adler haben als „Team Tiffany und Co“ die Jury der „Henkel Innovation Challenge“ überzeugt und sich damit beim deutschen Halbfinale des internationalen Studentenwettbewerbs gegen acht weitere Zweier-Teams durchgesetzt. Als Gewinneridee präsentierten die Studenten der Copenhagen Business School und der Universität Mannheim das Shampoo „Syoss Breathe“, ein Haarpflegeprodukt, das nach der Anwendung den Mechanismus der Photosynthese kopiert. Nach Ansicht der Juroren haben die beiden Talente damit am besten die Aufgabe gelöst, ein Produkt oder eine Technologie für das Jahr 2050 zu entwerfen, die sich gleichzeitig an der Henkel-Nachhaltigkeitsstrategie „Mit weniger Ressourcen mehr erreichen” orientiert. #RR#Leuchtmann und Adler reisen in sechs Wochen nach Shanghai, wo vom 18. bis 20. März das internationale Finale der Innovation Challenge stattfindet. An der „Henkel Innovation Challenge“ nehmen Studenten aus der ganzen Welt teil – aus China und Russland über Mexiko und Saudi Arabien bis hin zu Italien und den USA. Die Sieger-Teams werden mit einem Treffen mit dem Henkel-Vorstandsvorsitzenden Kasper Rorsted sowie einem Geldpreis belohnt. Das Gewinner-Team erwartet ein „Around the world“-Ticket im Wert von 10.000 Euro, das zweitplatzierte Team erhält 4.000 Euro, das drittplatzierte 2.000 Euro. ems


Weitere Nachrichten aus Young Business


Career News

HTML Text


HORIZONT Print & iPad


Pong

Seite1Klein3014.jpg
HORIZONT 30/2014 vom 24.07.2014
Die Macht der Mutter: Group M - Protegiert der Marktführer seine Tochter Plista mit Druck und fragwürdigen Argumenten?



Pong Zum Inhalt
Infos zum HORIZONT-Abo
Infos zu HORIZONT for iPad
HORIZONT for iPad herunterladen
HORIZONT E-Paper