Ihre Jobsuche zu Grafik / Design / Webdesign ergibt:

7 Suchtreffer

Grafik-Producer/Mediengestalter (m/w)

GFB & Partner Marketing Services GmbH
München
30.11.2016

Mediengestalter/in

hilt griesbaum Werbeagentur GmbH & Co. KG
Offenbach am Main
29.11.2016

Mediengestalter / Grafikdesigner (m/w)

THOMAS SABO GmbH & Co. KG
Lauf/Pegnitz
25.11.2016
Bretten
21.11.2016

(Senior) Grafiker (m/w)

DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG
Köln
10.11.2016

Grafik- und Webdesigner (m/w)

DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG
Köln
10.11.2016

Art Director (m/w)

Panama Werbeagentur GmbH
Stuttgart
10.11.2016

Stellenangebote im Bereich Grafik & Design in der Medien -und Kommunikationsbranche

Interessieren Sie sich für einen Job in den Kreativbereichen Grafik und Design, können Sie auch neben Agenturen, Studios und Ateliers auf zahlreiche Arbeitgeber blicken. Zum einen sind werbetreibende Unternehmen selbst häufig mit grafischen Abteilungen ausgestattet und bieten Möglichkeiten, etwa in das Produktdesign einzusteigen. Zum anderen sind auch Medienunternehmen wie Verlage oder Fernsehsender auf Grafikdesigner und Konzepter angewiesen.

Suchen Sie einen Job in einer Designagentur, werden Sie unter kreativer, künstlerischer Leitung (Art Direction, AD) an der Erarbeitung von Corporate Designs als Teil der Corporate Identities mitwirken. In dieser Position setzen Sie hierzu Ausarbeitungen zu Farb- und Formgebung um, entwickeln eine einheitliche Bildsprache und achten auf auffällige Typografie. So gestalten Sie verschiedene Medien und Werbemittel – vom Layout eines Buches, einer Zeitschrift, eines Flyers, über Plakatwerbung, Zeitungsanzeigen oder auch Briefbögen, Visitenkarten und Präsentationsvorlagen. Unter Wahrung der einheitlichen Gestaltungsvorgaben -etwa in Form eines Styleguides- kann es auch zu Ihren Aufgaben gehören, Illustrationen, Reinzeichnungen und druckfertige Layouts zu erstellen.

Die Grenzen zwischen dem Job als Mediengestalter/in und Grafikdesigner/in sind weitgehend fließend, insbesondere im Tagesgeschäft. Mit dem Beruf des Grafikers wird meist eine Fokussierung auf Printprodukte verbunden - hauptsächlich sind es jedoch die handwerklichen Fähigkeiten, die in der jeweiligen Ausbildung gefestigt werden und den Unterschied machen; so sind Mediengestalter üblicherweise in größerem Umfang in die Produktion eingebunden. Im weiteren Sinne betrifft dies auch die Programmierung am Computer, mit der Grafiker in der Regel wenig zu tun haben. Weiterhin davon zu unterscheiden sind Webdesigner, die sich insbesondere mit der Implementierung technischer Ansprüche auf Homepages der Kunden beschäftigen.

Weitere Aufgabenbereiche für Sie als Grafiker/in und Designer/in können im Durchführen von Fotoshootings liegen, deren Nachbearbeitung, sowie klassische Bildbearbeitung bei der Anfertigung von Fotomontagen und Bildretuschen. Nicht zu vernachlässigen sind Tätigkeiten im 3D-Design, bei dem Ihre Qualitäten im Imaging, Modelling oder Texturierung gefragt sind. Zu denken ist hier insbesondere an die Produktion von Videos beziehungsweise Animationen.

Haben Sie hinreichend Erfahrung in diesen Bereichen gesammelt, können Sie durchaus in leitender Funktion einer kreativen, künstlerischen Abteilung einsteigen. Als Projektmanager Grafikdesign übernehmen Sie dann die Disposition, also die Priorisierung, Terminierung und Budgetierung der Gestaltungsaufträge. Hier empfiehlt sich für Sie weitere Kenntnis im Marketing oder im kaufmännischen Bereich. Als (Junior) Art Director können Sie selbstständig komplette Projekte verantworten, deren crossmediale Kommunikationskonzepte entwickeln und damit die Teamleitung über andere Grafikdesigner und Mediengestalter übernehmen. Durchaus verbreitet ist dieser Beruf auch bei Freiberuflern (Freelancer), die in zunehmendem Maße in globalem Maßstab via Internet für Aufträge gewonnen werden können. Die zurzeit umsatzstärksten Designagenturen (CD/ CI) in Deutschland sind Meta Design, KMS Team/ Blackspace und Mutabor Design.

Wenn Sie sich für eine Stelle im Bereich Grafik und Design bewerben möchten, sollten Sie eine abgeschlossene Ausbildung oder ein absolviertes Studium im Bereich Grafikdesign, Kommunikationsdesign, Mediengestaltung vorweisen können oder in ähnlichen Bereichen der Fotografie, Illustration oder Film- und Videoerstellung Erfahrungen gesammelt haben. In der Regel sind Sie gefordert, Ihr Können mit einem Portfolio zu belegen, aus dem hervorgeht, dass Sie konzeptionell denken und arbeiten können, den Einklang von Formen, Farben und Typografie beherrschen. Gern gesehen sind meist auch Talente, die neben dem Beherrschen der üblichen Computerprogramme (vornehmlich der Adobe Creative Suite, sprich: Photoshop, InDesign, Illustrator etc.) auch mit Papier und Stift ihre Fähigkeiten als Zeichner oder Illustrator beweisen können.

Sie finden sich in den Bereichen Grafik und Design wieder? Dann bewerben Sie sich noch heute auf eine der ausgeschriebenen Positionen in unserem Stellenmarkt! Wir wünschen viel Erfolg!